Home

  News

  Distanzreiten
  - Sport
  - Disziplinen
  - Reglemente
  - Clean Endurance

  Swiss Endurance

  Leitungsteam

  Services

  Veranstaltungen

  Kontakt


 


DISZIPLINEN


CE, Endurance, Distanzrennen – national (CEN) und international (CEI)

Die Königsdisziplin, in der auch international Titelkämpfe ausgetragen werden. Absolviert
werden in diesen Rennen im Gelände 80 – 160 Kilometer in einem Tag oder bis zu 200 Kilometer in zwei Tagen. Der schnellste Reiter, der sämtliche Tierarztkontrollen besteht, gewinnt. Starten kann nur derjenige, der sich und sein Pferd über drei Stufen qualifiziert hat
und über eine Lizenz verfügt. CEN sind nationale und CEI sind internationale Prüfungen und werden nach jeweils nationalen resp. internationalen Reglemente gerichtet.


EVG, Endurance mit vorgeschriebener Geschwindigkeit – national

Im EVG absolviert der Teilnehmer die vorgegebene Distanz in einem festgelegten Geschwindigkeitsband. Die Rangliste wird nach einer Formel unter Einbezug von Tempo und Pulswerten erstellt. Diese Disziplin dient zum Einstieg in die Rennen.


DRF, Distanzreiten frei – national

Der Reiter kann sowohl Streckenlänge und Tempo innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens frei wählen. Die absolvierten Distanzen bewegen sich normalerweise zwischen 30 und 100 Kilometer. Es wird nur eine Kilometer- aber keine Rangliste erstellt. Der Reiter hat so Gelegenheit sein Pferd und die Ansprüche des Distanzsports näher kennen zu lernen.


KLP, Kombinierte Leistungsprüfung – national

Die KLP ist eine Kombination aus einem Gehorsamkeits- und Rittigkeitsparcours mit etwa acht Hindernissen und einem EVG.

 


 

 

 

 
 
 

webdesign by Midnight-Designs.ch